Tierkinesiologie in Bern und Region

Tierkinesiologie Bern

Ich biete vielfältige Behandlungsformen der Tierkinesiologie in der Region Bern an.

Das Wort „Kinesiologie“ stammt aus dem Griechischen: „Kinesis“ bedeutet Bewegung und „Logos“ die Lehre. Somit ist Kinesiologie die Lehre der Bewegung, die Lehre aller Bewegungsabläufe des Körpers im Zusammenhang mit dessen Energiebahnen, den Meridianen, einem unsichtbaren Netz elektrischer Ströme.

Die Tierkinesiologie basiert auf den gleichen Grundsätzen wie die Kinesiologie bei uns Menschen. Bei der Tierkinesiologie handelt es sich um eine ganzheitliche Systemanalyse des Systems „Tier“.

Für mich als Tierkinesiologin ist es wichtig, den Besitzer mit in die Selbstheilungsvorgänge mit einzubeziehen. Dazu gehören intensive Vorgespräche, wie auch Gespräche über die verschiedenen Therapiearten. Die Zusammenarbeit zwischen Besitzer, Tierkinesiologin und dem zu behandelnden Tier ist der Anfang und das Ziel jeder erfolgreichen Therapie. Der Einbezug des Tierarztes ist ein erklärtes Ziel der Tierkinesiologie.

Die tierkinesiologische Beratung läuft folgendermassen ab: Mit Hilfe der Surrogatsperson erstelle ich ein Stressdiagramm, teste allfällige Stressoren aus und erstelle einen auf das Tier angepassten und ausgetesteten Therapieplan. Möchte oder kann der Halter oder eine andere geeignete Person nicht als Surrogat für das Tier stehen, so kann anhand des mir vorgängig eingesandten Fotos und Felles, Federn etc. des Tieres eine Surrogatsperson durch mich zur Verfügung gestellt werden.

Der Muskeltest

Der Muskeltest ist das  sanfte Hauptwerkzeug der Tierkinesiologie. Er ist das Messinstrument für blockierte und fliessende Energie und gilt als Momentaufnahme des aktuellen Energiestatus. Daraus kann abgeleitet werden wo  das Tier eine Stärkung braucht um das Energiegleichgewicht wieder herzustellen. Als Resultat daraus, kann das System die Symptome auf verschieden Arten auflösen. Anhand des Muskeltest können energetische Zustände im System des Tieres getestet und die damit zusammenhängenden (Energie-) Blockaden gefunden und behoben werden.

Da beim Tier der Muskeltest nicht direkt angewendet werden kann, wird eine geeignete Person als Surrogat (Mittelsperson zwischen Tier und Tierkinesiologe) eingesetzt.

Das Stressdiagramm

Mit dem Muskeltest werden die verschiedenen Meridiane (Energieleitbahnen im Körper) ausgetestet. Daraus entsteht das Stessdiagramm. Dieses leitet sich aus den 12 Hauptmeridianen der Organuhr aus der Traditionellen chinesischen Medizin (TCM) ab.  Unter Anwendung der erlernten Kenntnisse der  Über- und  Unterenergien und der Zusammenhänge  dieser Zustände aus der TCM, kann ich weitere Ansatzpunkte für Hilfen geben. Ich testet ebenfalls Stressebenen (P-physisch, E-emotional und M-mental) aus und erstellt eine ganzheitliche Systemanalyse. Die Ursachen für Blockaden können auf  energetischer Ebene (Blockaden im Energiefluss), auf psychischer Ebene (Stress, Disharmonie, Traumata etc.) oder auf körperlicher Ebene (Ernährung, Stoffwechsel, Haltungsbedingungen etc.) liegen.

Die Stressoren

Anhand des Muskeltestes werden verschiedene Stressoren ausgetestet. Diese können das Tier auf physischer, emotionaler oder mentaler Ebene aus dem Gleichgewicht bringen.

Der Therapieplan

Anhand des Muskeltestes werden für das Tier geeignete Therapieformen der Tierkinesiologie ausgetestet.

Tierkommunikation

Um Unklarheiten oder fehlende Informationen zur Analyse des Stressdiagrammes zu klären, kann die Tierkommunikation ebenfalls ein Bestandteil der tierkinesiologischen Beratung sein.

Telepathische Kommunikation ist die direkte Übertragung von Gedanken, Gefühlen, Bildern, mentalen Vorstellungen und Eindrücken.

Besprechung der Resultate

Die Resultate des ausgetesteten Stressdiagrammes, der Stressoren und des Therapieplanes sowie einer allfälligen Tierkommunikation werden anschliessend und zeitnah mit dem Tierbesitzer besprochen und die entsprechenden Massnahmen gestartet.

Ich als Tierkinesiologin begleite und unterstütze Sie mit meinem Fachwissen. Ich behandle jedoch weder Symptome noch Krankheiten, sondern versuche die Ursachen zu beheben.

Ich bin in Bern und Umgebung tätig und freue mich auf Ihre Nachricht oder Ihren Anruf.

Eine tierkinesiologische Beratung ersetzt keinesfalls den Besuch beim Tierarzt!